Herzlich willkommen im Verein
kommunalpolitisches forum e.V. (berlin)

 

Aktuelle Veranstaltungen

08.03.2017, 18.00 – 21.00 Uhr

Demographischer Wandel und Altenplanung

Informations -und Diskussionsveranstaltung

Berlin wächst und wird älter. Auch in Marzahn-Hellersdorf steigen seit einigen Jahren wieder die Einwohnerzahlen. Aber der noch vor 15 Jahren jüngste Berliner Bezirk wird älter und ist derjenige, der am schnellsten altert. Dem tragen die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und das Bezirksamt seit mehreren Legislaturperioden mit einer über fünf Jahre geltenden Altenplanung Rechnung. Dazu wurden schon mehrmals die über 50-jährigen zu ihrer aktuellen Lebenssituation, ihren Lebenszielen und Erwartungen für die nächsten Jahre befragt. Die aktuelle Befragung von 2015 soll nun die Grundlage für die neue Altenplanung des Bezirkes werden.

Befragungsergebnisse und Schlussfolgerungen für die Altenplanung stellt Ihnen
Frau Dr. Hanna Haupt, eine der Autorinnen der Studie des Sozialwissenschaftlichen Forschungszentrums Berlin, vor.
Im Dialog mit Dagmar Pohle, Bezirksbürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf und Vorsitzende des kommunalpolitischen forums e.V. (berlin) geht es dann um die Herausforderungen für eine aktuelle Altenplanung in ihrem Berliner Bezirk.

Tagungsgebäude am Franz-Mehring-Platz
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
Seminarraum 2 (im 1. Obergeschoss)

 

Publikationen

Haushalten! Aber wie?

Von Dr. Jens-Peter Heuer
2., überarbeitete Auflage 2016/17.

Die Broschüre ist eine aktuell überarbeitete Neufassung der Ausgabe aus dem Jahr 2012.
(Stand: 2016/17).
Die Broschüre stellt Grundbegriffe und Regeln des Berliner Haushaltsrechts sowie Verfahren und Verantwortlichkeiten bei der Erarbeitung der Bezirkshaushaushaltspläne vor.

Die Budgetierung der Bezirkshaushalte

Von Dr. Jens-Peter Heuer
3., überarbeitete Auflage 2016.

Die Broschüre ist eine aktuell überarbeitete Neufassung der vor dreizehn Jahren veröffentlichten Publikation „Budgetierung – Gerechtigkeit für alle?“
(Stand: April 2016).
Der Autor stellt die Grundlagen, Verfahren und Ergebnisse des Systems der Finanzierung der Berliner Bezirke vor und setzt sich mit den Problemen von Kostenrechnung und Budgetierung auseinander.

»Politische Bildung wird dadurch aber nicht gewonnen, dass man die Massen von öffentlichen Angelegenheiten fernhält, sondern dadurch, daß man sie zur Ausübung politischer Rechte zuläßt. Ohne Übung kein Meister.«
August Bebel

 

Landeszentrale für politische Bildung

 

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin

 

Rosa-Luxemburg-Stiftung – Gesellschaftsanalyse und politische Bildung e. V.

 

 

      kf berlin auf facebook
 kf berlin auf facebook

 

 

 
 

MediaService