Veranstaltungen 2014

06.12.2014, 10.00 – 14.00 Uhr

Kommunikationsworkshop für Frauen

Menschen wollen angemessen angesprochen und überzeugt werden – sei es bei Vorträgen, Diskussionen oder in einer Besprechung. Dabei geht es nicht nur um Techniken, wie wir eine Rede oder ein Statement halten, sondern auch um die passenden Inhalte sowie die geeignete Form für die jeweilige Zielgruppe.
Frauen und Männer werden immer noch unterschiedlich wahrgenommen und eingeschätzt. Gibt es auch unterschiedliches Kommunikationsverhalten? Wenn ja, wie sieht das aus? Und wie gehen wir produktiv und konstruktiv damit um? Das sind Fragen, die u.a. in diesem Workshop bearbeitet werden sollen.

Workshop mit Susanne Ahlers

Tagungsgebäude
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
Seminarraum 7
– nahe Ostbahnhof in Friedrichshain –

05.12.2014, 17.00 – 20.00 Uhr

Unsere Nachbarn sind Flüchtlinge
– Ein Erfahrungsaustausch über Nachbarschaft –

Das kommunalpolitische forum e.V. (berlin) will regionale Akteure, Initiativen und Organisationen zusammenbringen und ihre Erfahrungen und Anregungen für die Organisation von Nachbarschaft diskutieren.

Diskussionsforum
Moderation:
Dagmar Pohle, Bezirksstadträtin Marzahn-Hellersdorf und
Dr. Petra Leuschner, Staatssekretärin a.D.

Club Spittelkolonnaden
Leipziger Strße 47, 10117 Berlin
(Eingang von der Jerusalemer Straße)

30.11.2014, ab 09.30 Uhr

Selbstorganisierte Bürger/-innenbeteiligung auf kommunaler Ebene
– Workshop des kommunalpolitischen forums e.V. (berlin)
im Rahmen der Linken Herbstakademie Berlin-Brandenburg

In diesem Jahr veranstaltet der Linke Bildung und Kultur e. V. vom 28. bis 30. November zum ersten Mal die Linke Herbstakademie Berlin-Brandenburg. Wir wollen gemeinsam durch politische Bildungsarbeit die demokratische Meinungsbildung fördern. Wir wollen Menschen befähigen, in ihren Strukturen und der Gesellschaft für eine solidarische, emanzipatorische und friedliche Welt zu streiten. Auf der Herbstakademie 2014 werden eine Reihe von Workshops und Diskussionen für Theorie und Praxis angeboten, an der jede und jeder teilnehmen kann.

Kooperationsveranstaltung im Rahmen der
Linken Herbstakademie Berlin-Brandenburg
Teilnahmegebühr: 60 €, ermäßigt 30 €
Die Teilnahmegebühr schließt die Kosten für Übernachtung und Verpflegung ein.
Eine Anmeldung ist notwendig.
Jugendbildungszentrum Blossin e.V.

28.11.2014, 18.00 – 21.00 Uhr

Straßenbahn in Berlin – lange Geschichte, große Zukunft

Der Öffentliche Personennahverkehr in Berlin und die BVG
– aktuelle Situation und Perspektiven, mit dem Schwerpunkt Tram-Verkehr

Elektro-Mobilität? Haben wir doch seit über einem Jahrhundert in Berlin: Straßenbahn, U-Bahn, S-Bahn. Haben sie eine Chance? Oder retten wir die Stadt mit Elektro-Autos, die genauso die Stadt verstopfen, wie Benzinkutschen?
Welche Herausforderungen stehen vor den Verkehrsträgern des ÖPNV? Was muss die Stadt leisten, um Bus und Bahn attraktiv zu halten? Wie kann vor allem die Straßenbahn zur Lösung von Massenbeförderung beitragen?

Gesprächsrunde mit
Klaus-Dietrich Matschke, Bereichsleiter Straßenbahn der BVG und
Harald Wolf, MdA, Sprecher der Linksfraktion für Verkehr und Energiepolitik im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Betriebshof Straßenbahn
Siegfriedstraße 30-35, 10365 Berlin
Tram 21, 37 / Bus 240, 256 / Haltestelle Betriebshof Lichtenberg

15.11.2014, 10.00 – 13.00 Uhr

Frischer Wind in den Bürgerhaushalten von Berlin

Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf und Tempelhof-Schöneberg machen es vor. Neue Ideen sind rund um den Bürgerhaushalt in Berlin entwickelt worden. Nun läuft der Praxistest.
Unter dem Motto »Mischen Sie mit!« wurde am 1. September die nächste Runde in Marzahn-Hellersdorf für den Bürgerhaushalt mit einigen Änderungen eingeläutet. Dafür hatte es im Juni extra einen Workshop gegeben. Neu ist beispielsweise, dass jetzt auch in allen neun Stadtteilzentren 14 Tage lang über die Vorschläge abgestimmt werden kann. Eine neue Informationsbroschüre in einfacher Sprache gibt es ebenfalls.

Podiumsdiskussion mit
Dr. Manuela Schmidt, MdA, Sprecherin der Linksfraktion für Haushalt und Bezirke im Abgeordnetenhaus von Berlin und
Dr. Bernd Preußer, Vorstandsmitglied in der Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf
Steffen Ostehr, Fraktionsvorsitzender, Fraktion der Piratenpartei in der BVV Marzahn-Hellersdorf
und weiteren Gästen.

Stadtteilzentrum KOMPASS – Haus im Stadtteil
Kummerower Ring 42, 12619 Berlin

09.10.2014 bis 12.10.2014

Das Europäische Parlament in Brüssel und Kommunalpolitik
– Bildungsreise –

Das Europäische Parlament ist nicht nur das einzige direkt gewählte Organ der Europäischen Union, sondern die einzige direkt gewählte supranationale Institution weltweit. Doch welche Rolle spielen die regionalen Interessen in diesem Parlament mit 751 Abgeordneten aus 28 Mitgliedstaaten? Kann eine lokale Initiative auf Unterstützung aus Brüssel hoffen? Was leistet das Parlament für die europäische Integration?

Wir gehen diesen Fragen in Brässel nach, da hier ein Großteil der parlamentarischen Arbeit geleistet wird. Dazu treffen wir Gesprächspartner/-innen, die mit uns die kommunalpolitische Relevanz der EU-Politik diskutieren wollen.

24.06.2014, 18.00 – 21.00 Uhr

... und was hat das mit Bedarf zu tun?
– zur Finanzierung der Kinder- und Jugendarbeit in den Bezirken

Podiumsdiskussion mit
Elvira Berndt, Vorsitzende des Berliner Landesjugendhilfeausschusses,
Dr. Jens-Peter Heuer, ehemaliger Staatssekretär und Bezirksstadtrat, Referent für Finanzen der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin
Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie im Senat von Berlin,
Christine Keil, Bezirksstadträtin für Jugend und Facility Management in Pankow,
Peter Ottenberg, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Rat der BVV-Vorsteher/-innen,
Dr. Manuela Schmidt, MdA, Sprecherin der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus für Haushalt und Bezirke.
Moderation: Katrin Möller, MdA, Sprecherin der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin für Jugend und Familie.

Jugendkulturzentrum Weinmeisterhaus
Weinmeisterstraße 15, 10178 Berlin

12.06.2014, 19.00 – 21.00 Uhr

Was ist neu und transparent an der
aktuellen Liegenschaftspolitik des Landes Berlin?
– Gesprächsrunde –

mit
Birgit Möhring, Geschäftsführerin der Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG,
Steffen Zillich, MdA, Die Linke, Parlamentarischer Geschäftsführer, Mitglied im Hauptausschuss und in den Unterausschüssen für Vermögen und Beteiligungen,
Dr. Andreas Prüfer, stellv. Bürgermeister und Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Ordnungsangelegenheiten und Immobilien in Berlin-Lichtenberg.
Moderation: Katrin Lompscher, MdA, Die Linke, stellv. Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen.

Tagungsgebäude
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
Seminarraum 7

16.05.2014, 17.00 – 19.00 Uhr

Das Deutsch-Russische Museum Berlin-Karlshorst
– Führung und anschließende Diskussion

mit
Dr. Jörg Morrè, Direktor des Museums und
Dr. Andreas Prüfer, stellv. Bürgermeister und Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Ordnungsangelegenheiten und Immobilien Lichtenberg

Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst
Zwieseler Straße 4
10318 Berlin

19.03.2014, 17.00 – 20.00 Uhr

Bezirkliche Bündnisse Wohnen
– wohnungspolitische Rolle und Möglichkeiten lokaler Akteure

Podiumsdiskussion, u.a. mit
Katrin Lompscher, stellv. Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen der Fraktion DIE LINKE im Abgeordnetenhaus von Berlin,
Anne-Kathrin Neumann, Wohnungsbaugenossenschaft „Neues Berlin“
Dr. Andreas Prüfer, Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Ordnungsangelegenheiten und Immobilien in Lichtenberg (Die Linke) und stellv. Vorsitzender des kf berlin,
Dr. Michail Nelken, wohnungspolitischer Sprecher der Linksfraktion in der BVV Pankow
Thomas Koch, Berliner Mieterverein e.V.

Tagungsgebäude
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
Seminarraum 1

28.02.2014, 16.00 – 19.00 Uhr

Kommunalpolitik und Bürgerbeteiligung

Podiumsdiskussion, u.a. mit
Jens-Holger Kirchner, stellv. Bürgermeister und Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung Pankow
Dr. Michail Nelken, Mitglied der Linksfraktion in der BVV Pankow
Peter Ottenberg, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Rat der Vorsteher/-innen
Moderation: Burkhard Kleinert

Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner
Prenzlauer Allee 227-228, 10405 Berlin

28.01.2014, 17.00 – 20.00 Uhr

Europa ist hier.
Was geht mich zu Hause Europa an?

Diskussionsforum mit
Martina Michels, Mitglied des europäischen Parlaments (MdEP),
Dagmar Pohle, stellv. Bürgermeisterin und Bezirksstadträtin für Gesundheit und Soziales in Marzahn-Hellersdorf und
Carsten Schatz, MdA, Sprecher für Bund- und Europapolitik der Linksfraktion Berlin.

Tagungsgebäude
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
Seminarraum 3

25.01.2014, 10.00 – 14.00 Uhr

Rhetorik und Präsentation für alle

Workshop mit Susanne Ahlers

Tagungsgebäude
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
Seminarraum 7

 

Vorankündigungen

Bitte beachten Sie: Diese Vorankündigungen sind geplante Veranstaltungen, bei denen sich Termin und/oder Veranstaltungsort unter Umständen noch ändern kann.

13.12.2014 Vorankündigung

2. Berliner Jugendhilfeforum

!!! Das 2. Berliner Jugendhilfeforum muss leider auf 2015 verschoben werden !!! Wir bitten um Verständnis.

 

Publikationen

Die Budgetierung der Bezirkshaushalte

Von Dr. Jens-Peter Heuer

Die Broschüre ist eine Neufassung der vor zehn Jahren veröffentlichten Publikation „Budgetierung – Gerechtigkeit für alle?“
Der Autor stellt die Grundlagen, Verfahren und Ergebnisse des Systems der Finanzierung der Berliner Bezirke vor und setzt sich mit den Problemen von Kostenrechnung und Budgetierung auseinander.

 

Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit

 

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin

 

Rosa-Luxemburg-Stiftung – Gesellschaftsanalyse und politische Bildung e. V.

 

 

      kf berlin auf facebook
 kf berlin auf facebook

 

 

Zur Anmeldung

Wir bitten darum, sich frühzeitig und verbindlich anzumelden.
Teilnahmebeiträge schließen das Programm sowie ggf. die Unterkunft und Verpflegung ein. Bei Abmeldung 3 Tage vor Seminarbeginn müssen wir eine Stornierungsgebühr von 50% der Teilnahmegebühr erheben.

 
 

MediaService