Wie weiter mit dem Bürgerhaushalt in den Berliner Bezirken?

Diskussionsveranstaltung

Freitag, 01. September 2017, 15.00 – 18.00 Uhr

Tagungsgebäude am Franz-Mehring-Platz
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
Seminarraum 2 (im 1. Obergeschoss)

Lageplan

Einladung als PDF

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf ist vor mehr als zehn Jahren in einem Stadtteil mit dem Bürgerhaushalt gestartet. Seither ist er auf den ganzen Bezirk ausgedehnt worden und die Bezirksverordnetenversammlung, das Bezirksamt aber auch viele Bürgerinnen und Bürger haben damit Erfahrungen gesammelt. Im Mai 2017 hat die BVV das Bezirksamt beauftragt, das Bürgerhaushaltsverfahren zu evaluieren und ein Konzept zur mittel- und langfristigen Weiterentwicklung des Bürgerhaushaltes zu erarbeiten. Dabei sollen die Akteurinnen und Akteure direkt einbezogen werden.
Warum soll das Bürgerhaushaltsverfahren evaluiert werden? Welche Aspekte sollen dabei berücksichtigt werden und warum? Was hat sich im Laufe der Jahre bewährt und was nicht? Welche neuen Wege sollen beschritten werden? Welche Erfahrungen gibt es in den anderen Berliner Bezirken? Was können die Bezirke voneinander lernen?

Diese und weitere Fragen, wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren und Erfahrungen austauschen.

Als Gesprächspartner*innen stehen Ihnen zur Verfügung:
• Frau Dagmar Pohle, Bezirksbürgermeisterin Marzahn-Hellersdorf von Berlin und
• Herr Steffen Ostehr, Mitglied der Fraktion DIE LINKE in der BVV Marzahn-Hellersdorf.

Teilnahmegebühr: keine.
Um Anmeldung wird gebeten bis spätestens Dienstag, den 29.08.2017.

Anmeldung über unser Kontaktformular
oder per E-Mail an kommunalpolitisches.forum@berlin.de
oder per Fax an (030) 26 39 17 30 31 82.

 

Für eventuelle weitere Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle (Tel.: 0151-18 93 48 93 oder E-Mail: kommunalpolitisches.forum@berlin.de).

 

Landeszentrale für politische Bildung

 

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin

 

Rosa-Luxemburg-Stiftung – Gesellschaftsanalyse und politische Bildung e. V.

 

 

      kf berlin auf facebook
 kf berlin auf facebook

 

 

Zur Anmeldung

Wir bitten darum, sich frühzeitig und verbindlich anzumelden.
Teilnahmebeiträge schließen das Programm sowie ggf. die Unterkunft und Verpflegung ein. Bei Abmeldung 3 Tage vor Seminarbeginn müssen wir eine Stornierungsgebühr von 50% der Teilnahmegebühr erheben.

 
 

MediaService