Die "Elektrische"
Wo stehen wir beim Ausbau der Straßenbahn in Berlin?

Diskussionsveranstaltung

Mittwoch, 24. Januar 2018, 17.00 – 20.00 Uhr

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Betriebshof Lichtenberg
Siegfriedstraße 35-45, 10365 Berlin, (Bitte beim Pförtner melden bzw. unter 0151 18934893 anrufen!)

Einladung als PDF

Unter der Prämisse "Sauber, bequem und sicher durch die Stadt" hat die rot-rot-grüne Koalition vereinbart die Mobilitätswende in Berlin einzuleiten. Die Koalitionspartner wollen den Umweltverbund stärken, den gleichberechtigten und barrierefreien Zugang zu Mobilität gewährleisten und eine umweltgerechte, integrierte Infrastrukturpolitik betreiben. Ein Ziel der Mobilitätswende ist es, den Straßenbahnausbau in Berlin voranzutreiben. Dazu soll unter Beteiligung der Öffentlichkeit ein Zielnetz für den Ausbau der Straßenbahn festgelegt, im Stadtentwicklungsplan Verkehr eingearbeitet und letztlich im Flächennutzungsplan verankert werden. Der Straßenbahnausbau ist jedoch keine Zukunftsmusik. Viele Strecken befinden sich bereits in der Planung und sollen in dieser Legislaturperiode realisiert werden. Dazu zählen der Ausbau der Strecke vom S-Bahnhof Schöneweide zum Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort (Wista) Adlershof, die Strecke vom Hauptbahnhof zur Turmstraße, die Straßenbahnanbindung des Ostkreuzes sowie die Herstellung eines 10-Minuten-Taktes auf der Linie 62 in Mahlsdorf.

Über die derzeitigen Planungen für den Ausbau der Strecken wollen wir ins Gespräch kommen mit:
• Herrn Rico Gast, Leiter Straßenbahn bei der BVG
• Herrn Matthias Horth, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
• Herrn Harald Wolf, Verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Abgeordnetenhaus und
• Herrn Kristian Ronneburg,stellv. Vorsitzender kommunalpolitisches forum e.V.(Moderation)

Teilnahmegebühr: keine.
Um Anmeldung wird gebeten bis spätestens Freitag, den 19.01.2018.

Bitte beachten Sie, dass die Zahl der Teilnehmenden begrenzt ist!

Anmeldung über unser Kontaktformular
oder per E-Mail an kommunalpolitisches.forum@berlin.de
oder per Fax an (030) 26 39 17 30 31 82.

 

Für eventuelle weitere Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle (Tel.: 0151-18 93 48 93 oder E-Mail: kommunalpolitisches.forum@berlin.de).

 

Landeszentrale für politische Bildung

 

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin

 

Rosa-Luxemburg-Stiftung – Gesellschaftsanalyse und politische Bildung e. V.

 

 

      kf berlin auf facebook
 kf berlin auf facebook

 

 

Zur Anmeldung

Wir bitten darum, sich frühzeitig und verbindlich anzumelden.
Teilnahmebeiträge schließen das Programm sowie ggf. die Unterkunft und Verpflegung ein. Bei Abmeldung 3 Tage vor Seminarbeginn müssen wir eine Stornierungsgebühr von 50% der Teilnahmegebühr erheben.

 
 

MediaService