Internationaler Workshop
„Zukunft braucht Demokratie“

10.-11. Februar, 10.00 - 15.00 Uhr

Tagungsort: Neue Mälzerei, Friedenstr. 91 in 10249 Berlin

Einladung als PDF

Antwortkarte (PDF)

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
ich möchte Sie / euch herzlich zu einem Internationalen Workshop unter dem Titel
„Zukunft braucht Demokratie“
einladen.

Die Veranstaltung findet statt
vom 10.02.2006 10.30 Uhr bis 11.02.2006 14.00 Uhr
in der Neuen Mälzerei, Friedenstr. 91 in 10249 Berlin

(Anfahrt über U-Bahn: U 5 bis Strausberger Platz, Ausgang Lebuser Str. oder Tram: Linien M5, M6, und M8 bis Platz der Vereinten Nationen oder Bus: Linie 240 ab Ostbahnhof bis Strausberger Platz oder Platz der Vereinten Nationen)

Der Workshop wird von der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem kommunalpolitischen forum (berlin) e.V. durchgeführt.Anliegen des Workshops ist es, vor dem Hintergrund der realen Bedingungen und der offiziellen „Demokratiepolitik“ die Wege zur Schaffung eines Raumes zu bestimmen, in dem PolitikerInnen, VerwaltungsmitarbeiterInnen und BürgerInnen gemeinsam politische Partizipationsstrategien erarbeiten und deren Umsetzung betreiben. Im Mittelpunkt stehen damit gleichgewichtig die Gestaltung politischer Kultur und die Erfassung neuer Wege der Konstituierung politischer Macht.
Es geht dabei nicht um eine punktuelle Herrschafts-/Machtkritik im polemischen Sinne, sondern um die Erfassung der Dialektik von Macht und Partizipation, um Bedingungen der Erringung gesellschaftlicher Hegemonie, um die Dialektik von Selbstorganisation und Organisation, Selbstbestimmung und Fremdbestimmung im politischen Handeln. Dies schließt die Betrachtung der Interessenwidersprüche innerhalb aller Akteursgruppen ein. An dem Workshop werden Kollegen unserer Projekte aus Mexiko und Brasilien teilnehmen.

 
 

MediaService