Hartz IV überwinden – Aktive kommunale Beschäftigungspolitik in Berlin

08. Mai, 16.00 Uhr

Tagungsort: Nachbarschaftsheim Neukölln e.V. Schierker Straße 53, 12051 Berlin

Einladung als PDF

 

Die Hartz-IV-Gesetzgebung mit ihren Auswirkungen auf die Bezirke ist nun schon zum dritten Mal Gegenstand einer Veranstaltung des kommunalpolitischen forums e.V. (berlin). Vor dem Hintergrund einer inzwischen mehr als einjährigen Erfahrung mit den verschiedenen beschäftigungspolitischen Instrumenten des SGB II steht die Frage nach der Wirksamkeit der jeweiligen Maßnahmen und ihrer unterschiedlichen Gewichtung in den Arbeitsmarktpolitischen Programmen der einzelnen Arbeitsgemeinschaften: Welchen Stellenwert haben beispielsweise die Qualifizierungsanteile an den MAE? Wie ist die Positivliste zu bewerten?

Die Veranstaltung soll aber nicht nur Erfahrungen auswerten, sondern auch mögliche Alternativen aufzeigen. Diese reichen von den Arbeitsgelegenheiten mit Entgeltvariante, die von den einzelnen Jobcentern höchst unterschiedlich eingesetzt werden bis zum Vorschlag von Arbeitssenator Harald Wolf, das Arbeitslosengeld II in Anlehnung mit dem Ziel zu „kapitalisieren“, wie der Fachbegriff heißt, um damit normale sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse zu schaffen und einen Einstieg in einen öffentlich geförderten Beschäftigungssektor zu ermöglichen.

 

Die Veranstaltung findet statt
am 08.05.2006 16.00 Uhr
im Nachbarschaftsheim Neukölln e.V.
Schierker Straße 53
12051 Berlin

Fahrverbindung
Bus: Linie 141, 170, 277
U-Bahn: U 7 (Bahnhof Neukölln)
S-Bahn: S 45, S 46 (Bahnhof Neukölln)

ab 16.00 Uhr Gespräche und Imbiss im Foyer
17.00 Uhr Eröffnung
Carola Bluhm (MdA)
Diskussion mit:
  • Harald Wolf, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen
  • Petra Meyer, Abt. Wirtschaftspolitik, Arbeitsmarktpolitik- und Gleichstellungspolitik, DGB Berlin-Brandenburg
  • Christina Emmrich, Bezirksbürgermeisterin von Lichtenberg
  • Heinz Buschkowsky, Bezirksbürgermeister von Neukölln
  • Petra Busse, Stellvertreterin des Geschäftsführers der ARGE Neukölln
  • Oswald Menninger, Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin
  • Michael Haberkorn, Geschäftsführer des berliner verbandes für arbeit und ausbildung (bvaa)
  • Horst Köth, Geschäftsführer von NILES Aus- und Weiterbildung gGmbH
Resümee
Elke Breitenbach (MdA), Dr. Steffi Schulze (MdA)
Moderation
Lothar Schüßler, Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke.PDS in Friedrichshain-Kreuzberg

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Linkspartei.PDS Neukölln statt.

Teilnehmerbeitrag
Es wird ein Teilnehmerbeitrag von 5,– EUR erhoben.
Für Hartz-IV-Empfänger kostenlos.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unserer Einladung folgen.
Über eine Rückmeldung bis zum 04. Mai 2006 wären wir Ihnen dankbar.

Bei weiteren Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle (Tel.: 030-26 30 52 60 oder 0177-811 19 62).

 
 

MediaService