Warning: foreach() argument must be of type array|object, bool given in /home/webvmw6n4/html/wordpress/wp-content/themes/kommunalpolitik-berlin.de/single-tf_events.php on line 9

Warning: Undefined array key "meta_end" in /home/webvmw6n4/html/wordpress/wp-content/themes/kommunalpolitik-berlin.de/single-tf_events.php on line 14

Warning: Undefined array key "pdf_url" in /home/webvmw6n4/html/wordpress/wp-content/themes/kommunalpolitik-berlin.de/single-tf_events.php on line 16

Warning: Undefined array key "osm_link" in /home/webvmw6n4/html/wordpress/wp-content/themes/kommunalpolitik-berlin.de/single-tf_events.php on line 17

Der Mensch steht im Mittelpunkt – mehr Rechte für alte, pflegebedürftige und behinderte Menschen

Eine Informationsveranstaltung zum Berliner Wohnteilhabegesetz

Freitag, 18.02.2011, 17.00 – 20.00 Uhr

Tagungszentrum
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin, Seminarraum 1
(im 1. Obergeschoss, ist ausgeschildert)
Lageplan

Einladung als PDF

 

In Berlin leben derzeit rund 27.000 Pflegebedürftige in Einrichtungen, es gibt darüber hinaus etwa 370 betreute Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Menschen sowie etwa 400 Wohngemeinschaften für Menschen mit einer körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung.

Ältere und Pflegebedürftige sowie Menschen mit Behinderungen, die in Einrichtungen oder Wohngemeinschaften leben, haben mit dem Berliner Wohnteilhabegesetz mehr Schutz und mehr Rechte bekommen. Mit dem Gesetz soll in allen Wohnformen, in denen ältere, pflegebedürftige oder behinderte Menschen zusammenleben und gepflegt oder betreut werden, eine neue Kultur des Helfens und des Mitgestaltens etablieren werden. So gibt es in den Wohngemeinschaften erstmals Kontrollen durch die Aufsichtsbehörden.

In einem Vortrag mit anschließender Diskussion sollen insbesondere

  • Schutz vor Beeinträchtigungen
  • neue Kontrollmöglichkeiten auch in betreuten Wohngemeinschaften
  • neue Kultur des Helfens und der Betreuung
  • Achtung der Würde des Menschen und seiner Freiheitsrechte
  • Mitsprache- und Einsichtsrechte
  • Rechtsanspruch auf personenbezogene Pflege und Betreuung
  • Teilhabe am Leben in der Gesellschaft
  • mehr Verbraucherschutz
  • Informations- und Beratungspflichten durch die Aufsichtsbehörde
  • Offenlegungspflichten durch die Leistungserbringer
  • Beschwerdemanagement und Vorschlagswesen
  • und die Aufgaben der Bewohnerbeiräte

Es referieren und stehen für die Diskussion zur Verfügung:

  • Rainer-Maria Fritsch, Staatssekretär für Soziales, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
  • Ines Feierabend, Stadträtin für Soziales und Gesundheit, Bezirksamt Treptow-Köpenick
  • Hans-Joachim Fischer, Geschäftsführer Alpenland Pflegeheime Berlin

Moderation: Dr. Petra Leuschner, Geschäftsführerin des kommunalpolitischen forums e.V. (berlin).

Angesprochen werden sollen insbesondere Bewohnerinnenbeiräte bzw. -fürsprecherinnen, Bewohner und Bewohnerinnen in Einrichtungen und deren Angehörige, die Seniorinnenvertretung, interessierte Bürger und Bürgerinnen sowie Träger sozialer Einrichtungen.

 

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse wecken konnten und Sie unserer Einladung folgen. Wir bitten Sie, Ihre Anmeldung bis spätestens 15.02.2011 an uns zu übersenden. Bitte nutzen Sie das beigefügte Anmeldeformular.

Für eventuelle weitere Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle (Tel.: 030 91 42 69 76 oder E-Mail: kommunalpolitisches.forum@berlin.de).


Veranstaltungsort


Warning: Undefined array key "tf_events_address" in /home/webvmw6n4/html/wordpress/wp-content/themes/kommunalpolitik-berlin.de/single-tf_events.php on line 58

Veranstaltungsinfo

Diese Veranstaltung fand in der Vergangenheit statt und wird nur noch zu archivzwecken aufgeführt.