Online-Pressegespräch

Einladung zum Online-Pressegespräch zur Vorstellung des Gutachtens

„Einflussmöglichkeiten der kommunalen Hand auf die Verbesserung der ambulanten ärztlichen Versorgung unter Berücksichtigung einer wachsenden, alternden und zunehmend diversen Bevölkerung im Bezirk“

„Einflussmöglichkeiten der kommunalen Hand auf die Verbesserung der ambulanten ärztlichen Versorgung unter Berücksichtigung einer wachsenden, alternden und zunehmend diversen Bevölkerung im Bezirk“

12. 05. 2021, 10.00 bis 12.00 Uhr

Laut Aussagen der Kassenärztlichen Vereinigung gibt es genügend Ärzt:innen in Berlin und die ärztliche Versorgung sei für alle Bürgerinnen und Bürger sichergestellt. In einigen Bezirken stellt sich das allerdings nach wie vor anders dar. Die ambulante ärztliche Versorgung ist unzureichend und nicht wohnortnah. Darauf weisen die Bezirke seit Jahren immer wieder hin. Der Sicherstellungsauftrag für die vertragsärztliche Versorgung liegt bei den KVen. Erster Ansprechpartner der Bürger:innen bei Fragen einer wohnortnahen Gesundheitsversorgung sind aber sehr oft die Bezirke. Welche Möglichkeiten der Einflussnahme haben die Bezirke auf eine Verbesserung des Zugangs zur ambulanten Versorgung? Welche Erfahrungen gibt es hierzu in anderen Städten? Welche Rolle spielt in diesem Kontext die bezirkliche Gesundheitsberichterstattung und –planung? Zu diesen und weiteren Fragen hat das kommunalpolitische Forum ein Gutachten erstellen lassen. Letztendlich geht es darum, die Stellung, den Einfluss und die Verhandlungsmacht der Bezirke für eine wohnortnahe und bedarfsgerechte ärztliche Versorgung zu stärken. Die Bezirke wissen am besten, wie viele und welche Ärzte in den einzelnen Sozialräumen für eine angemessene Gesundheitsversorgung unter Berücksichtigung einer wachsenden, alternden und zunehmend diversen Bevölkerung gebraucht werden.

Das Kommunalpolitische Forum lädt Sie herzlich ein zur Vorstellung des Gutachtens durch

Michael Grunst, Bezirksbürgermeister Lichtenberg von Berlin
Dagmar Pohle, Bezirksbürgermeisterin Marzahn-Hellersdorf von Berlin und den
Autor:innen des Gutachtens:
Prof. Dr. Raimund Geene, Prof. Dr. Verena Vogt und Laurette Rasch.

 

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger und bestätigter Anmeldung möglich!

Um Anmeldung wird gebeten bis Freitag, 07.05.2021.

Ein Mitschnitt der Veranstaltung wird auf unserem YouTube Kanal (shorturl.at/abzHN) eingestellt.


Veranstaltungsort

Veranstaltungsinfo

Diese Veranstaltung fand in der Vergangenheit statt und wird nur noch zu archivzwecken aufgeführt.