Warning: foreach() argument must be of type array|object, bool given in /home/webvmw6n4/html/wordpress/wp-content/themes/kommunalpolitik-berlin.de/single-tf_events.php on line 9

Warning: Undefined array key "meta_end" in /home/webvmw6n4/html/wordpress/wp-content/themes/kommunalpolitik-berlin.de/single-tf_events.php on line 14

Warning: Undefined array key "pdf_url" in /home/webvmw6n4/html/wordpress/wp-content/themes/kommunalpolitik-berlin.de/single-tf_events.php on line 16

Warning: Undefined array key "osm_link" in /home/webvmw6n4/html/wordpress/wp-content/themes/kommunalpolitik-berlin.de/single-tf_events.php on line 17

POLITIK, ÖKONOMIE UND ÄSTHETIK DES ÖFFENTLICHEN RAUMS

Workshop

Montag, 29.11.2010, 17.00 – 21.00 Uhr

Otto-Suhr-Saal im Neuen Stadthaus

Parochialstraße 3, 10179 Berlin
Lageplan

Einladung als PDF

 

Gibt es mehr Respekt, Toleranz und Integrationswillen per Gesetz? Welche Rahmenbedingungen kann die Politik schaffen für mehr Chancen von Zuwanderern und deren Kindern? Wie sieht die Mitwirkung der Migrantinnen und Migranten bei der Erarbeitung des Gesetzentwurfes aus? Was wird sich konkret in den Bezirken verändern?

Diese und weitere Fragen soll die Podiumsdiskussion zum Entwurf des ersten Landesintegrationsgesetzes in der Bundesrepublik beantworten. Dabei wird die Staatssekretärin für Integration Kerstin Liebich über den Inhalt des Gesetzentwurfes informieren, den schwierigen und aufregenden Weg bis dahin beschreiben und die Probleme einiger Bezirksbürgermeister damit diskutieren. Über die Mitwirkung der Migrantenvertretungen an „ihrem“ Gesetz und seine Bewertung des Entwurfes wird der stellvertretende Vorsitzende des Landesintegrationsbeirates Hakan Tas sprechen. Die Integrationsbeauftragte des Bezirkes Mitte Maryam Stibenz wird ihre Sicht auf das Gesetz und kritische Anmerkungen dazu vortragen.

Eine lebhafte und interessante Diskussion ist garantiert.

Es referieren und stehen für die Diskussion zur Verfügung:

  • 17:00 BEGRÜSSUNG
    THOMAS FLIERL, Hermann-Henselmann-Stiftung
    THILO URCHS, Kommunalpolitisches Forum
  • 17:15 EINFÜHRUNG
    Konsument oder Citoyen? Wem gehört der öffentliche Raum?
    DR. ELFRIEDE MÜLLER, Büro für Kunst im öffentlichen Raum
  • 17:30 SONDERNUTZUNG ÖFFENTLICHEN STRASSENLANDES
    Zuständigkeit, Kriterien und Konflikte in Berlin
    Beispiel und Extremfall Mitte
    EPHRAIM GOETHE, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung
  • 17:45 WERBUNG FÜR DIE DENKMALSANIERUNG UND DIE STADTISCHE INFRASTRUKTUR?
    CLAUDIA HÄMMERLING, MdA, Bündnis 90/Die Grünen
  • 18:00 DISKUSSION
  • PAUSE
  • DEBATTEN, INITIATIVEN UND BEISPIELE:
    (1) 19:15
    HANS COPPI, Historiker und Landesvorsitzender WN-BdA Berlin:
    Petition zum Umgang mit dem Denkmal zur Erinnerung an die Bücherverbrennung
    (2) 19:30
    MARTIN MORGENSTERN und RENÉ KREICHAUF. Studenten der Stadt- und Regionalplanung an der Technischen Universität Berlin:
    Bürgerbeteiligung am Beispiel der Sanierung des Gendarmenmarktes
    (3) 19:45
    MARTIN SCHÖNFELD, Büro für Kunst im öffentlichen Raum:
    Internationale Beispiele (Stockholm, London, Sao Paulo)
  • 20:00 DISKUSSION
  • 20:45 STADTMITTE – ÖFFENTLICHER RAUM SUI GENERIS
    THOMAS FLIERL
  • 21:00 ENDE DER VERANSTALTUNG

Moderation: Dr. Petra Leuschner, Geschäftsführerin des kommunalpolitischen forums e.V. Berlin

 

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse wecken konnten und Sie unserer Einladung folgen. Wir bitten Sie, Ihre Anmeldung bis spätestens 09.11.2010 an uns zu übersenden. Bitte nutzen Sie das beigefügte Anmeldeformular.

Für eventuelle weitere Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle (Tel.: 030 91 42 69 76 oder E-Mail: kommunalpolitisches.forum@berlin.de).


Veranstaltungsort


Warning: Undefined array key "tf_events_address" in /home/webvmw6n4/html/wordpress/wp-content/themes/kommunalpolitik-berlin.de/single-tf_events.php on line 58

Veranstaltungsinfo

Diese Veranstaltung fand in der Vergangenheit statt und wird nur noch zu archivzwecken aufgeführt.